•                             
  •                             
  •                             
  •                             
  •                             
  •                             
  •                             

Diskontinuierliche Schlauchextrusion

Bei einem diskontinuierlichen Schlauchextrusionsverfahren werden sogenannte Speicher- oder Akkuköpfe eingesetzt. HESTA bietet in diesem Bereich eine Vielzahl an Lösungen für verschiedene Anwendungsbereiche und verschiedene Maschinentypen.

Im Automotivebereich: Für Zulieferer der Automobilbrache fertigen wir Speicherköpfe mit ein oder mehreren Strängen. So können Sie zum Beispiel mehrere Einfüllrohre für Kraftstofftanks nebeneinander fertigen. Die Speicherköpfe die hier zum Einsatz kommen verfügen über eine bis hin zu 3 Schichten.

Für den Verpackungsbereich: Im Verpackungsbereich eignen sich Speicherköpfe bestens für besonders lange oder schwere Produkte. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit lange Verpackungen bis hin zu 1000 mm aus prozessinstabilen Materialien wie Polyamid oder stabilisierten PET Materialien zu fertigen. Die Speicherkopf Technik kombinieren wir hierbei teilweise auch mit sogenannten „Shuttle Maschinen“.